Ruegen-
Hund.de

Sie suchen eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus für Urlaub mit Hund in Vieregge? Hier werden Sie bestimmt fündig. Viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Vieregge sind hundefreundlich und stehen Ihnen zur Auswahl. Achten Sie auf die detaillierten Beschreibungen der Unterkünfte. Testen Sie gleich unsere Ferienhaus-Datenbank:

Vieregge mit Hund
Ferienhaus buchen
Urlaubsorte auf Rügen
Reiseinformationen
Reiseservice
Ferienhäuser in Vieregge

Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Urlaub mit Hund in Vieregge:

 
Karte von Vieregge

Planen Sie Ihre Reise nach Vieregge oder Ihre Wandertour mit folgender Karte:

Urlaub mit Hund in Vieregge

Häuser und Landschaft in Vieregge
Vieregge © Rostocker  
Wikimedia Commons [CC-BY-3.0]

Vieregge ist Teil der Gemeinde Neuenkirchen im Nordwesten von Rügen. Das Fischerdorf liegt zwischen Breetzer und Lebbiner Bodden rund zwanzig Kilometer nördlich von Bergen. Hier genießt man im Urlaub Ruhe und Beschaulichkeit. Abseits des Trubels der Ostseebäder ist es leicht, auch mit Hund die passende Unterkunft zu finden. Felder und Wiesen der naturbelassenen Boddenlandschaft bieten dem vierbeinigen Begleiter reichlich Auslauf.

Badestrände, Wassersport und Freizeitaktivitäten

Vieregge hat einen kleinen Naturstrand direkt am Breetzer Bodden. Das flach abfallende Boddengewässer erwärmt sich schneller als die Ostsee. Das seichte Wasser macht Baden auch für Kinder sicher und Planschen mit Hund zum Vergnügen. Die Wasserqualität wird regelmäßig mit „sehr gut“ bewertet. Auch für Angler und Surfer sind die Bedingungen am Breetzer Bodden ideal. Einen Bootsanleger gibt es am alten Hafen in Vieregge.

Vom Nachbarort Lebbin ist es mit dem Boot nur ein Katzensprung zur gegenüberliegenden Schaabe. Diese Landbrücke zwischen Juliusruh und Glowe gilt als Rügens Badeparadies. Ein spezieller Hundestrand befindet sich bei Glowe.

Wer Golfen möchte, fährt nach Lancken auf der Halbinsel Wittow oder zum Schloss Karnitz südwestlich von Bergen.

Ausflugsziele rund um Vieregge

Das gut erschlossene Wegenetz macht Nordrügen ideal für Wanderungen und Fahrradtouren. Von Vieregge läuft oder radelt man vier Kilometer bis Neuenkirchen. Wer bei Hoch-Hilgor den Grümbke-Turm erklimmt, wird mit einer fantastischen Aussicht belohnt. An klaren Tagen reicht der Rundblick von Hiddensee im Westen über das nördlich gelegene Kap Arkona, den Jasmunder Bodden im Osten, Bergen und Südrügen bis hinüber zum Festland nach Stralsund.

Von Neuenkirchen kann man einen Spaziergang zum Tetzitzer See machen, der eigentlich eine Ostseebucht ist. Durch Salzwiesen führt der Wanderweg weiter nach Groß Banzelvitz. Gemeinsam mit der Halbinsel Liddow bilden die Banzelvitzer Berge ein wichtiges Rast- und Brutgebiet für Zugvögel wie den Kranich. Auch Wildgänse, Raubvögel und die selten gewordenen Seeadler finden in einer der ursprünglichsten Landschaften Rügens ein Refugium. Wer lieber nach Hiddensee fahren möchte, nimmt die Fähren ab Breege oder Schaprode.

Museen, Kunst, Kultur

Die älteste Glocke Rügens findet man in der Maria-Magdalena-Kirche von Neuenkirchen. Wer sich für Miniaturen interessiert, sollte den Rügenpark in Gingst besuchen. Vom indischen Taj Mahal bis zum Schiefen Turm von Pisa reicht die Palette der detailgetreuen Nachbildungen.

Absoluter Höhepunkt im Rügener Veranstaltungskalender sind die Störtebeker Festspiele in Ralswiek. Von Juni bis Anfang September wird der kleine Ort am Jasmunder Bodden zur Freilichtbühne für das Spektakel um den legendären Freibeuter. Mehr als hundertfünfzig Schauspieler und Komparsen erwecken allabendlich die Geschichte von Klaus Störtebecker zum Leben. Kanonendonner untermalt die perfekt inszenierten Seeschlachten des Piraten, die jeden Sommer rund eine halbe Million Besucher in ihren Bann ziehen. Schloss und Schlosspark von Ralswiek bilden eine traumhafte Kulisse für das große Abschlussfeuerwerk.

Hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Vieregge »



© * Foto oben: Strandschirm © Alis Gheorghe Leonte | Dreamstime.com

Alle Angaben ohne Gewähr.