Ruegen-
Hund.de

Sie suchen eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus für Urlaub mit Hund in Dranske? Hier werden Sie bestimmt fündig. Viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Dranske sind hundefreundlich und stehen Ihnen zur Auswahl. Achten Sie auf die detaillierten Beschreibungen der Unterkünfte. Testen Sie gleich unsere Ferienhaus-Datenbank:

Mit Hund in Dranske
Ferienhaus buchen
Urlaubsorte auf Rügen
Reiseinformationen
Reiseservice
Ferienhäuser in Dranske

Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Urlaub mit Hund in Dranske:

 
Karte von Dranske

Planen Sie Ihre Reise nach Dranske oder Ihre Wandertour mit folgender Karte:

Urlaub mit Hund in Dranske

Herrenhaus im Park Dranske Lancken
Dranske - Herrenhaus © Andreas Steinhoff
Wikimedia Commons [Attribution]

Dranske liegt im Norden Rügens zwischen Wieker Bodden und Ostseeküste. Mit zehn Ortsteilen umfasst das ehemalige Fischerdorf fast den gesamten Südwesten der Halbinsel Wittow.

Bei über 6000 Gästebetten finden auch Hundebesitzer problemlos die passende Unterkunft. Die Bandbreite reicht von Pensionszimmern über komfortable Wohnungen im Feriendorf am Bakenberg bis hin zur schlichten Campinghütte im Wald. Vierbeinige Begleiter sind im Caravancamp ebenso willkommen, wie auf Rügens größtem Campingplatz im sechs Kilometer entfernten Nonnevitz.

Badestrände und Wassersport und Freizeitaktivitäten

Einen Hundestrand gibt es sowohl in Drankse selbst, als auch im Ortsteil Nonnevitz. Badefreuden kann man direkt an der Ostsee genießen. Wer es windstiller mag, bevorzugt den Strand am Wieker Bodden. Die Gewässer um den Bug sind ein Eldorado für Angler, Segler und Surfer. Überregional bekannt wurde Dranske durch die Austragung des Deutschen Windsurf Cup. Den Umgang mit Surfbrett und Segelboot kann man in der Wassersportschule am Dransker Hafen erlernen. Hier gibt es auch einen Bootsverleih. Hallenbad und Wellnesseinrichtungen findet man in der Ferienresidenz Rugana. Die Halbinsel Wittow lässt sich am besten zu Fuß, per Rad oder hoch zu Ross erkunden. Wander- und Radwege sind gut ausgebaut. Reitmöglichkeiten werden im Nonnevitzer Ferienpark Heidehof angeboten.

Ausflugsziele rund um Dranske

Abseits der Seebäder geht es selbst in der Hochsaison ruhig und beschaulich zu. Bis 1990 war der Bug südwestlich von Dranske militärisches Sperrgebiet. Lange Zeit hatte man die Natur sich selbst überlassen. Die schmale Landzunge wurde zum Rückzugsgebiet für seltene Pflanzen und Tiere, wie den Seeadler. Kraniche und andere Zugvögel machen auf dem Bug Rast. Heute gehört der südliche Teil zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Das Betreten ist im Rahmen geführter Wanderungen erlaubt.

Buhnen in Dranske
Dranske - Buhnen
© Conny Hagen - Fotolia.com

Mehr Bewegungsfreiheit genießen Mensch und Hund auf einem Spaziergang zum Bakenberg. Wer gut zu Fuß ist, kann auf dem Hochuferweg bis zum Kap Arkona wandern. Dabei lohnt ein Zwischenstopp im malerischen Vitt. Das Dorf mit den reetgedeckten Fischerkaten steht unter Denkmalschutz. Der Blick von der Steilküste ist atemberaubend. Wer lieber die Insel Hiddensee besuchen möchte, nimmt die Fähre am neuen Schiffsanlager in Drankse. Außer an den Hundestränden von Vitte und Neuendorf herrscht dort im Nationalpark strikte Leinenpflicht.

Kultur und Museen

Neben dem Windsurf Cup zählen Boddenregatta, Boddenparty und das Fest am Schiffsanleger zu den Höhepunkten im Drankser Veranstaltungskalender. 1998 wurde das Heimatmuseum Dranske eröffnet. Es dokumentiert die Geschichte des Ortes und der Halbinsel Bug anhand von Dokumenten, Fotos und Ausstellungsstücken. Ein Schwerpunkt beleuchtet die Aktivitäten der von 1917 bis 1991 in Dranske stationierten Marine- und Fliegereinheiten. Fossilienfreunde bestaunen die umfangreiche Sammlung an Versteinerungen, die im Sand auf dem Bug gefunden wurden.

Hundefreundliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Dranske »



© * Foto oben: Park Dranske-Lancken © Andreas Steinhoff, Wikimedia Commons [Attribution]

Alle Angaben ohne Gewähr.